Sie sind hier: Startseite / Projekte / NRWeltoffen

Der Flyer von NRWweltoffen im Kreis Herford als pdf-Format zur Ansicht oder zum Downlaod.

NRWeltoffen Kreis Herford

NRWeltoffen will im Kreis Herford die Auseinandersetzung mit Rechtsextremismus und Rassismus stärken. Ziel der Fachstelle und des Projektes ist es, ein lokales Handlungskonzept zu entwickeln und dabei möglichst viele Akteurinnen und Akteure einzubinden.

Arbeit und Leben im Kreis Herford DGB/VHS e.V. ist Träger des Programms NRWeltoffen im Kreis Herford. Das Programm wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen aufgelegt.

Die Fachstelle NRWweltoffen im Kreis Herford ist zu erreichen:

Sabine Hoffmann

fon: 05221. 2757255

mail: sabine.hoffmann@aul-herford.de

und

Sebastian Töbel

fon: 05221. 2757254

mail: sebastian.toebel@aul-herford.de

Informationen zum landesweiten NRWeltoffen Programm:

www.nrweltoffen.de

 

 

 

Argumentationstraining gegen rechte und rassistische Positionen

Ob im familiären oder beruflichen Umfeld, beim Mittagessen oder im Bus - immer häufiger sind wir oft unvermittelt mit rassistischen, diskriminierenden und/oder rechten Aussagen konfrontiert. Wann macht es Sinn, zu diskutieren, oder zu positionieren? Wie kann ich dabei ruhig bleiben?

Das Seminar möchte dazu beitragen, die eigene inhaltliche Position zu stärken und mehr Souveränität in konkreten Situationen zu gewinnen. Im Seminar wird dazu die situative Ebene (Auftreten und Redeverhalten in konkreten Situationen) mit der Ebene der inhaltlichen Auseinandersetzung verbunden. Eine Vielfalt von interaktiven, wissensvermittelnden und reflektierenden Methoden soll die Teilnehmenden in ihrer unmittelbaren Argumentationssicherheit stärken. Intensiv werden eigene Reaktionsmöglichkeiten geübt und die individuelle Handlungsfähigkeit gerade in kritischen Situationen erweitert.

Das Seminar findet am Samstag, 2. Dezember 2017, 10 bis 17 Uhr, in Herford statt. Es ist kostenfrei und wird durchgeführt von Lisa Gutsche und Samuel Signer vom Team GEGENARGUMENT www.gegen-argument.de

Es wird eine Teilnahmebegrenzung geben.

Eine verbindliche Anmeldung bitte bis zum 13.11.2017 per Mail an: sebastian.toebel@aul-herford.de

Seminarbeschreibung als pdf-download